Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Mit den Damen aufs Treppchen

Robin Puppe auf den 28. Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin

Ende April (24. bis 27. April 2014) war Robin Puppe, der Vorzeige-Sportler der Behindertensportgemeinschaft Jugend Bensheim e.V. (BSG-Jugend Bensheim) in Berlin, um auf den 28. Internationlen Deutschen Meisterschaften seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Auf dem Wettkampf zeigten mehr als 400 Sportler aus 112 Vereinen aus über 30 Nationen ihr Können. Der Klasse des Starterfeldes angemessen wurden auch dieses Jahr wieder viele neue Welt-, Europa- und Deutsche Rekorde aufgestellt.

Robin Puppe hatte mit der Jagd auf die Rekorde zwar nichts zu tun, und auch Podiumsplätze waren nicht im Rahmen des Möglichen. Trotzdem ist der Bensheimer Sportler mit seinen Leistungen mehr als zufrieden: Über 200m Brust steigerte er sich um gut 2 Sekunden und war mit 4:08,20 auf einer 50m Bahn noch nie schneller. Noch deutlicher war die Leistungssteigerung über die 400m Freistil in 6:13,09 - gut 7 Sekunden schneller als seine bisherige Bestzeit auf der 50m Bahn (und 2 Sekunden schneller als im 25m-Becken). Der Klasse der Konkurenten geschuldet sind die resultierenden Platzierungen im Mittelfeld über 200m Brust und im hinteren Drittel über 400m Freistil.

Robin Puppe

4x50m Lagen Staffel Mixed

Einen Platz auf dem Treppchen gab es dann aber doch: Das Hessen-Team bestehend aus Katharina Ganz (Rücken), Robin Puppe (Brust), Sarah Lange (Delphin) und Nils Bender (Freistil) (alle außer Robin Puppe vom TV Groß Umstadt) konnte in 2:51,65 über 4x 50m Lagen (Mixed) den dritten Platz erreichen.

Seine Verbesserungen führt Robin auf die Arbeit mit dem neuen HBRS Landestrainer Thomas Hoppe zurück, der sein Training mit vielen neuen Aspekten bereichert hat, die nun beginnen Ihre positive Wirkung zu entfalten. Neben Thomas Hoppe wurde das Hessen-Team von Henny Weber (Fachwartin des HBRS) betreut. Als Athleten waren aus Hessen außerdem noch mit dabei: Oona Alana Weber, Alexander Ewert und Daniel Simon.

Das komplette Hessen-Team

Der Presseartikel dazu.

Letzte Änderung dieser Seite am 12.05.2014.  W3C  Autor: Ekkehard Lissner-Jung

Zurück zur Hauptseite Wettkämpfe   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats