Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Tagebuch der Freizeit 2004 in Bollendorf an der Sauer

*Übersicht* Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Mittwoch, 21. Juli 2004

Gipsbilder1 Gipsbilder basteln: Gerhard Wrabetz, Sylvia Großert, Angelika Stollhofer, Nicole Stöhr, Gabi Schuhmacher, Veit Suchomil, Yvonne Kistinger
Nachdem der Dienstag abends etwas länger war, haben wir den Mittwoch ruhig angehen lassen: Basteltag war angesagt. Unter der Anleitung von Birgit Jung und Nicole Stöhr haben die Teilnehmer am Vormittag Gipsbilder gebastelt.

Gipsbilder2 Gipsbilder-Solo: Monika Schneider, Rosi Mitsch
Dafür musste natürlich zuerst mal etwas Material gesammelt werden, also ging es zuerst einmal mit zwei großen Kartons über das Geländer der Jugendherberge, um alles einzusammeln was sich für ein Gipsbild eignen könnte: Blumen, Blüten, Gräser, Steine, Hölzer - eigentlich geht alles. Danach wurden die gesammelten Objekte in mit Gips gefüllten Blumen-Unterschalen kunstvoll arrangiert. Ein zusätzlich eingestecktes Stückchen dicker Strohhalm sorgte für ein Loch an dem man das Bild später aufhängen kann.

Gipsbilder3 Gipsbilder-Team: Günter Lissner, Sylvia Großert, Ingrid Puppe, Angelika Stollhofer
(Leider sind die Gipsbilder nichts geworden, weil die Packung mit dem Gips nicht ganz in Ordnung war: Er ist nicht richtig getrocknet, und die trockenen Bilder waren alle gleich wieder gesprungen ... schade, es waren wirklich schöne Motive dabei!)

Tretboot-Trocken-Fraktion
Die haben sich nicht auf das Wasser getraut: Ernst Jung, Katrin Moser, Angelika Stollhofer, Bianca Großert, Ute Brenner, Gerhard Wrabetz

Nach dem Mittagessen (bei Suppe und Brot) ging es auf allgemeinen Wunsch an den Echternacher See zum Tretboot-Fahren. Wer wollte konnte sich da auf dem See austoben, die anderen haben eine gemütliche Kaffeezeit im Schatten eingenommen, bis es dann wieder zurück nach Bollendorf ging.

Tretboot
Im Vordergrund das Boot mit Anita, Sylvia Schaffner, Birgit Jung, Norbert Mehl.

Tretboot-Rennen
Wer ist schneller? Links: Monika Schneider, Nicole Stöhr, Helga Haselbach, Martin Wiemers; rechts: Norbert Mehl, Birgit Jung, Sylvia Schaffner, Anita

Landung1
Andocken am Kai.

Landung2
Andocken am Kai. Ekkehard Lissner und JP helfen Yvonne Kistinger aus dem Boot

Landgang
Zurück an Land berichten die Seefahrer den Landratten von Wind und Wellen

Pappmasche1 Pappmasche mit alten Zeitungen und Luftballons
Pappmasche2 Veit Suchomil, Ingrid Puppe, Yvonne Kistinger

Pappmasche3 Birgit Jung, Robbie Wilhelm

Zurück in der Jugendherberge wurden mit Luftballons, alten Zeitungen und Tapetenkleister Lampions aus Pappmasche(??) gebastelt. Die Teilnehmer hatten dabei wiederum viel Spaß.
Und die Lampions sind auch alle brauchbar geworden und konnten von den Teilnehmern mit nach Hause genommen werden.

Feuer machen Grillmeister JP entfacht die Höllenglut
Grill-Zeit Benno Puppe und Alexander Kistinger kontrollieren, ob JP das auch alles richtig macht.
Zum Abendessen gab es dann (nach dem etwas spärlichen Mittagessen) wieder etwas richtiges zum Beissen: Ein grosses Grillen war angekündigt. Grillmeister JP hatte zusammen mit Karsten Jung und Benno Puppe den Grill der Jugendherberge angeheizt.
Buffet
Zum Grillen gehören natürlich auch Salate, Soßen und Brot
Essen fassen Die Gruppe sammelt sich um den duftenden Grill!
Etwa eine Stunde später wie gewohnt, dafür aber um so besser, gab es dann Steacks und Würstchen, dazu verschiedene Salate und Brot.
Was für Spielchen! Alexander Kistinger nimmt Günter Lissner ganz schön ran!
Flotter Dreier Günter Lissner wird erdrückt von Robbi Wilhelm und Alexander Kistinger
Danach waren einige noch ziemlich lange mit draußen rund um den Grill versammelt, um sich auf der Schaukel zu vergnügen, oder sich auf andere Art und Weise zu unterhalten und zu vergnügen.

Das hat allen sehr gut gefallen und geschmeckt! Zumindest in dem am Donnerstag geschriebenen Freizeit-Tagebuch erwähnt ziemlich oft das Grillen.

*Übersicht* Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Letzte Änderung dieser Seite am 24.06.2013.  W3C  Autor: Ekkehard Lissner-Jung

Zurück zur Hauptseite Freizeiten   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats