Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger 11. Dezember 1989

Für Behinderte eingesetzt

Menschen Freude bereitet

Ehrenbrief des Landes Hessen für Dr. Hans-Peter Schwendler

Ehrung Dr. Schwendler
GEFEIERT: Den Ehrenbrief des Landes Hessen überreichte am Samstag Landrat Dr. Dietrich Kaßmann (2.v.l) an Dr. Hans Peter Schwendler (Mitte). Dieser ist Mitbegründer der Behindertensportgemeinschaft-Jugend e. V. Die Verleihung des Ehrenbriefes erfolgte im Rahmen der Weihnachts- und Jahresabschlußfeier im Gemeindehaus der Stephanusgemeinde. Die Glückwünsche der Stadt Bensheim überbrachte Bürgermeister Georg Stolle (links). Zu den ersten Gratulanten gehörten der erste Vorsitzende des Vereins Ernst Jung (2. v.r) und der Ehrenvorsizende Wolfgang Frey. (tn/Foto: Neu)

BENSHEIM. Die Weihnachts- und Jahresabschiedsfeier der Behindertensportgemeinschaft-Jugend Bensheim e.V., Verein für Sport und Gesundheit, am Wochenende des 2. Advents im Gemeindezentrum der Stephanusgemeinde in der Eifelstraße, hatte ihren besonderen Höhepunkt in der Üherreichung des Landesehrenbriefes an den Mitbegründer und langjährigem Vereinsarzt der BSG-Jungend Bensheim, Dr. Hans-Peter Schwendler.

Der offizielle Teil der Feier wurde musikalisch umrahmt von Markus Lissner und Stefanie Schopp an der Orgel und Martin Wiemers mit der Klarinette. Die von Erika Anrhein betreute Turn-/Gymnastikgruppe trug mit einer tänzerischen Einlage zur Auflockerung bei.

Der Landrat des Kreises Bergstraße, Dr. Dietrich Kaßmann zeigte sich erfreut, den Ehrenbrief des Landes Hessen an Dr. Schwendler in dem schönen und lebendigen Rahmen der Vereinsfeier überreichen zu können. Er hob in seiner Laudatio hervor, daß Dr. Schwendler, der auf ein sehr interessantes, aber oft nicht leichtes Leben zurückblicken könne, neben seinem Beruf als Arzt die ehrenamtliche Tätigkeit als Vereinsarzt übernommen habe. Dies habe ein hohes Maß an Einsatz und Opferbereitschaft erfordert. Es sei schön und lobenswert, wenn man sich zur Hilfe entschieden hat und dazu beitragen kann, Menschen Freude zu bereiten, die vom Schicksal gezeichnet sind.

In seinen weiteren Ausführungen würdigte Dr. Kaßmann aber auch die Verdienste des Vereins. und übermittelte sein Dankeschön stellvertretend an den 1. Vorsitzenden Ernst Jung und den Ehrenvorsitzenden Wolfgang Frey.

Dr. Schwendler bedankte sich für die hohe Ehrung. Er freue sich sehr und wisse die besondere Auszeichnung zu schätzen; doch ohne die Hilfe seiner Frau Agnes wäre ihm die Tätigkeit nicht möglich gewesen.

Unter den Gratulanten befand sich auch Bürgermeister Georg Stolle. Er dankte Dr. Schwendler für seine Leistung als Arzt, der in Bensheim sehr geschätzt sei, und für seine ehrenamtliche Tätigkeit für die BSG-Jugend Bensheim. Triebfedern für ein solches aktives Engagement seien Begeisterung und Idealismus. Als "Medizin der Stadt Bensheim überreichte er ein Weinpräsent.

Vorsitzender Ernst Jung bedankte sich im Namen des Vereins bei dem Geehrten und bei den Offiziellen. Er nannte Dr. Schwendler in Anerkennung und Würdigung der besonderen Verdienste für die BSG-Jugend Bensheim zum Ehrenmitglieds des Vereins.

Letzte Änderung dieser Seite am 20.09.2012.  W3C  Autor: Neu

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats