Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 24. Juni 1997

Bosselweitschub, Kastenzielwurf und Klimmzüge

Bezirkssporttag der Behinderten in der Weststadthalle / Pokale für drei beste Teams

Die Mannschaft der BSG-Jugend Bensheim
NACHWUCHS. Die BSG-Jugend Bensheim (Bild) war die einzige Jugendmannschaft beim Bezirkssporttag in der Weststadthalle. Da sie im Wettkampf mit den Erwachsenen nur außer Konkurrenz lief, erhielt sie einen eigenen Siegerpokal. maw/Foto: maw
Anmerkung: Auf dem Bild sind von links Maria Ohlinger, Ingrid Puppe, Yvonne Kistinger, Gerhard Wrabetz, Nadine Philipp, Robin Puppe, Norbert Mehl, JP, Alexander Kistinger, Sascha Brückmann, Jörg Schneider, Martin Wiemers

(maw). Auf große Zuschauerresonanz können sie eigentlich nie hoffen, die Behindertensportler des Kreises Bergstraße, wenn sie ihre Sportfeste veranstalten. Mit 14 Mannschaften und 179 Einzelteilnehmern war der Bezirkssporttag der Bergsträßer Behindertensportverbände in der Bensheimer Weststadthalle am Samstag nachmittag aber doch recht gut besucht und die Teilnehmer konnten sich bei der Siegerehrung selbst Beifall klatschen.

"Wir haben es gepackt", stellte Bezirksvorsitzender Gerhard Knapp nach zweieinhalb Stunden fest. Alle hätten gut mitgearbeitet, um voranzukommen. Sport, Geschicklichkeit und Konzentration seien an diesem Nachmittag gefordert gewesen, aber auch das Menschliche sei nicht zu kurz gekommen. Dabei dankte er der BSG-Jugend Bensheim, die nicht nur Mitausrichter gewesen sei, sondern auch für Kaffee und Kuchen gesorgt habe. Wenn auch in diesem Jahr nicht ganz die Teilnehmerzahl vergangener Jahre erreicht worden sei, so habe dieses sportliche Ereignis Spaß gemacht. Man werde auch im kommenden Jahr wieder in der Weststadthalle in Bensheim diesen Bezirkssporttag ausrichten, da es die schönste Halle im Kreis mit dem größten Platzangebot sei. Er bat die Teilnehmer, ein wenig Reklame zu machen, damit 1998 wieder alle Vereine des Kreises kommen. Er bedankte sich bei allen Vereinen, die Helferinnen und Helfer gestellt hatten. Dank guter Improvisation habe alles geklappt.

Für die besten drei Mannschaften hatte der Vorstand Pokale gestiftet, dazu noch einen für die BSG-Jugend Bensheim, die einzige Jugendmannschaft dieses Sportereignisses. Da alle Teilnehnmer das sportliche Ziel erreicht und mindestens zehn Übungen absolviert hatten, erhielten alle eine Medaille.

Bis die behinderten Sportler diese Aufgabe erfüllt hatten, mußten sie sich aber schon anstrengen. Acht Personen bildeten eine Mannschaft und nur für diese gab es Punkte. Pendelkegeln auf dem Boden, Stangen-Zielschuß, Blind-Zielwurf, Zielrollen, Weitsprung aus dem Stand, Kastenzielwurf, Sandsäckchenzielwurf, Drippeln im Slalom, Volleyball, Klimmzüge, Seilspringen, Hockey-Zielschießen oder Bosselweitschuß, das waren einige der Übungen, die sich die Teilnehmer aussuchen konnten aus einem Zwanzigerprogramm.

Mannschaftssieger wurden Bürstadt II und Gorxheimertal mit je l57 Punkten, Platz drei belegte Viernheim mit 150. Die weitere Reihenfolge: 4. Heppenheim, 148; 5. Bürstadt III, 147; 6. Lampertheim, 144; 7. Birkenau, 143; 8. Groß-Rohrheim I, 14O; 9. Mörlenbach, 140; 10. Bürstadt I 134; 11. Einhausen, 132; 12. Groß Rohrheim II; 13. Bensheim-Zell, 94; 14. BSG-Jugend Bensheim, 91.

Letzte Änderung dieser Seite am 23.06.2013.  W3C  Autor: maw

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats