Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 9. März 1998

Tauchparcours, Gaudistaffel und Schlauchboot-Fähre

Viel Spaß beim 20. Wasserspiel- und Schwimmfest der BSG

Kinder im Schlauchboot
NASSER SPASS. Die Jugend der Behindertensportgemeinschaft Bensheim richtete am vergangenen Samstag die 20. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung im Bensheimer Hallenbad aus. tn/Bild: Neu

Bensheim. Die jährlich von der Behindertensportgemeinschaft-Jugend Bensheim e. V., Verein für Sport und Gesundheit (BSG-Jugend), ausgerichtete Wasserspiel und Schwimmveranstaltung für behinderte jugendliche Schwimmer und Nichtschwimmer hat von ihrer Anziehungskraft nichts eingebüßt und ist bei Fachleuten und in Teilnehmerkreisen nach wie vor beliebt und anerkannt.
So kamen am vergangenen Samstag etwa 160 behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit etwa 40 Helfern, Betreuern und Begleitern von zehn Vereinen, Werkstätten und Behinderteneinrichtungen aus allen Teilen Hessens nach Bensheim, um an dem Freizeitereignis teilzunehmen. Durch dieses positive Echo ermuntert, wird der Verein seit nunmehr 20 Jahren motiviert, diese Veranstaltung durchfuhren.

Die Gäste, Ehrengäste, Betreuer und Helfer wurden vom Vorsitzenden der BSG-Jugend, Günter Lissner, herzlich gegrüßt. Lissner dankte der Stadt Bensheim, vertreten durch Bürgermeister Georg Stolle, und dem Kreis Bergstraße, vertreten durch Landrat Norbert Hofmann, für die tatkräftige Unterstützung und die notwendigen Hilfeleistungen, die in unbürokratischer Art und Weise gewährt wurden.
Dank richtete er aber auch an die ärzte Dr. Heinel und Dr. Lührmann, die sich seit Jahren an diesem Tag im Hallenbad bereithalten und die ärztliche Betreuung sicherstellen. Gleicher Dank galt auch der DLRG Heppenheim für den Bereitschaftsdienst im Rettungswesen, dem DRK Bensheim-Auerbach für den Bereitschaftsdienst als Laienhelfer, dem DRK Bensheim für die Zubereitung des Mittagessens und der Sparkasse Bensheim für die Förderung der Veranstaltung.
Lobend hob Günter Lissner auch die bereits im Vorfeld der Veranstaltung geleistete hervorragende Arbeit der Helferinnen und Helfer des Vereins hervor und erwähnte Insbesondere die Vorstandsmitglieder Udo Philipp, Ingrid Puppe und, Karsten Jung.

Da das Programm der Veranstaltung spielerische und leistungsorientierte Elemente enthielt, konnten sich alle Teilnehmer aus einer Vielzahl von Wettbewerben, Disziplinen und Spielen die ihren Neigungen und Fähigkeiten am meisten entgegenkommenden Angebote auswählen und sich entsprechend beteiligen.
Das Angebot für Schwimmer bestand aus den Schwimmdisziplinen 25 Meter Brust, 25 Meter Freistil und 25 Meter Rücken sowie aus dem Gaudischwimmen mit dem Tauchparcours, der Schlauchboot-Fähre und dem Paddelschwimmen sowie, der viermal 25-Meter-Gaudistaffel.
Die Nichtschwimmer konnten sich an den vielseitigen und abwechslungsreichen Wasserspielen, wie z.B. am Badeballslalom, am Sprossentauchen, am Rudern mit dem Maxischwimmbrett, am Wasserbasketball sowie an einer Gaudistaffel beteiligen.

Von fachlicher Seite wird in diesem Zusammenhang positiv vermerkt, daß im Programm und im Inhalt der Bensheimer Schwimmspiele auch auf die Nichtschwimmer und die erwachsenen Behinderten eingegangen wird. Dieser Personenkreis, der bei Veranstaltungen ähnlicher Art oft keine Chance bekommt, nimmt dagegen in Bensheim eine wichtige Rolle ein und kann als voll integriert angesehen werden. Daß dieses Konzept, das der Verein im Laufe der Jahre aufgrund sorgfältiger Beobachtungen und gründlicher Analysen entwickelt hat, richtig und erfolgreich ist, ergibt sich auch aus der Begeisterung, der Super-Stimmung und der tollen Atmosphäre, die die Spiele in beeindruckender Weise begleiteten.

Dem im städtischen Hallenbad abgewickelten spielerischen und sportlichen Teil der Veranstaltung folgten das gemeinsame Mittagessen und die Ehrungen im Dorfgemeinschaftshaus Gronau. Zur Erinnerung an die 20. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung der BSG-Jugend, auf die der relativ kleine Verein zu Recht stolz sein kann, erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Darüber hinaus bekam jeder Verein, jede Werkstatt und jede Behinderteneinrichtung einen Pokal.


Mehr zum 20. Schwimmfest.
Mehr zu den Schwimmfesten der BSG-Jugend Bensheim.

Letzte Änderung dieser Seite am 22.11.2006.  W3C  Autor: Karl Wiemers

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats