Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 9. Februar 2000

Die Jugend der Behindertensportler ist in vielen Bereichen aktiv

Mit Robin Puppe besitzt die BSG auch einen "Vorzeige"-Schwimmer / Regelmäßiger Übungsbetrieb und reichhaltiges Programm

Bensheim. Zur Mitgliederversammlung 2000 der Behindertensportgemeinschaft- Jugend Bensheim e.V., Verein für Sport und Gesundheit (BSG-Jugend), die am ersten Februarwochenende in den Räumen des Gemeindezentrums der Stephanusgemeinde Bensheim stattfand, hatten sich auch in diesem Jahr wieder erfreulich viele Mitglieder eingefunden, teilt der Verein mit.

Nach dem Begrüßungszeremoniell erstattete 1. Vorsitzender Günter Lissner seinen Rechenschaftsbericht. Er ging zunächst auf den regelmäßigen Übungsbetrieb in den Bereichen Schwimmen, Turnen, Rückengymnastik und Kegeln ein und konnte auf eine Vielzahl von sportlichen und geselligen Aktivitäten zurückblicken.

Besonders stolz ist der Verein auf seinen "Vorzeige"-Schwimmer Robin Puppe. Er wurde am 26. Februar 1999 mit 557 Stimmen (=61,3 Prozent) zum Bensheimer Sportler des Jahres 1998 gewählt. Robin Puppe konnte auch im Jahr 1999 an seine Leistungen anknüpfen und bei mehreren nationalen Schwimmveranstaltungen, unter anderem bei den international offenen deutschen Meisterschaften im Schwimmen hervorragende Ergebnisse erzielen.

Günter Lissner erwähnte aber auch die 21. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung für jugendliche Schwimmer und Nichtschwimmer mit Behinderungen, die im gewohnten Rahmen und unter der üblichen Beteiligung zahlreicher hessischer Behindertenvereine am 5. März 1999 im städtischen Hallenbad in Bensheim durchgeführt wurde. Bedauerlicherweise ist es bisher noch nicht gelungen, den Teilnehmerkreis zu erweitern und Behindertenvereine aus den angrenzenden Bundesländern Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern für die Veranstaltung zu gewinnen, teilte der Vorsitzende mit.

Im Juni 1999 stand ein Tagesausflug auf dem Programm, der die Vereinsmitglieder in die Barockstadt Ludwigsburg führte. Neben einer Führung durch das prachtvoll ausgestattete Residenzschloss und einem Spaziergang in den weitläufigen und wunderschön angelegten Parkanlagen rund um das Schlossgebäude besichtigte die Gruppe auch das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall-Kochendorf. Hier waren die Besucher von der Entstehungsgeschichte des Salzes, von der Entwicklung seines Abbaus und von den verschiedenen Arten der Fördertechnik beeindruckt.

Die BSG-Jugend beteiligte sich im abgelaufenen Jahr auch mit einem Info-Stand an der Sommeragenda am 22. August 1999 im städtischen Hallen- und Freibad Bensheim.

Im September 1999 präsentierte sich die BSG-Jugend mit einem Rollstuhlparcours, einem Hockey-Zielschießen, einem Info-Stand sowie mehreren Vorführungen von gymnastischen Übungen zum Mitmachen an der Werbeveranstaltung der Bergsträßer Jugendsportvereine "Fit for fun" auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Bensheim.

Erwähnt wurde auch die Klausurtagung des Vorstandes im Oktober '99 in der Rhön, die als Motivationstagung gedacht war und der intensiven Nach- und Vorbereitung des Vereinsgeschehens diente.

Günter Lissner konnte der Mitgliederversammlung auch die erfreuliche Mitteilung machen, dass die Firma Werbeund Promotionservice GmbH (WPS) voraussichtlich am 18. Februar 2000 der BSG-Jugend einen neuen Vereinsbus ausliefern wird, der mit dem Erlös aus Werbeverträgen finanziert worden ist und unter anderem auch als "fahrende Litfaßsäule" benutzt werden soll.

Auch im Jahr 2000 wird die BSG-Jugend wieder ein umfangreiches und interessantes Programm anbieten. Schwerpunktmäßig seien in diesem Zusammenhang das Schwimmfest (18. März), die Sommerfreizeit in der Jugendherberge in Lenggries (24. bis 30. Juli) und eine Grillparty erwähnt. Darüber hinaus wird sich die BSG- Jugend an diversen sportlichen Veranstaltungen beteiligen und weitere gesellschaftliche Aktivitäten organisieren.

Abschließend bedankte sich Günter Lissner bei allen Beteiligten für das gute Miteinander. Es mache Spaß, in einem Verein tätig zu sein, in dem im Interesse der Vereinsziele uneigennützig und konstruktiv zusammengearbeitet werde und in dem man für neue Ideen stets offen und aufgeschlossen sei.

Letzte Änderung dieser Seite am 16.11.2006.  W3C  Autor: Karl Wiemers

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats