Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 28. September 2002

Erfolge beim Jugend-Länder-Cup

Mitglieder der BSG-Jugend Bensheim dabei

Sporter und Trainer ERFOLGREICH. Steffen Gleissner, Karsten Jung und Robin Puppe (v.l.n.r.) waren beim Jugend-Länder-Cup sehr erfolgreich. Bild: Oh

Bensheim. Die Deutsche Behinderten-Sportjugend mit Sitz in Duisburg (DBSJ) veranstaltet jährlich den so genannten Jugend-Länder-Cup. Die 14. Veranstaltung dieser Art wurde vom Behindertensport-Verband Rheinland-Pfalz e.V. ausgerichtet und fand vom 14. bis 17. September in Koblenz statt.

Der Jugend-Länder-Cup ist ein Vergleichskampf und wird in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis durchgeführt. Er beinhaltet einen Mannschaftsmehrkampf, einen Einzelmehrkampf, und einen Einzelwettkampf in Tischtennis.

Zielsetzung ist, die Vielseitigkeit der jungen Sportler mit Behinderung zu fördern und sie auf leistungsorientiertes Sporttreiben vorzubereiten. Der Wettkampf soll Anreiz sein, weiter Sport zu treiben und Freude am Wettkampfsport zu wecken. Außerdem bietet er die Möglichkeit der Sichtung für zukünftige Leistungskader.

Der Behindertensportverein Jugend-Bensheim e.V, Verein für Sport und Gesundheit (BSG-Jugend), hatte zu der sportlichen Veranstaltung die beiden Schwimmer Robin Puppe und Steffen Gleissner entsandt, die der Mannschaft des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes e.V. (HBRS) angehörten.

Wie auch die übrigen aktiven Teilnehmer des Jugend-Länder-Cups hatten sich die Bensheimer Schwimmer vom Olympia-Fieber anstecken lassen und versuchten, im Rahmen ihrer eingeschränkten Leistungsvermögens ihren großen Vorbildern nachzueifern. Dabei kam ihnen die gründliche Vorbereitung sowie die regelmäßige und intensive Trainingsarbeit zugute, für die der Übungsleiter Karsten Jung verantworlich ist. Dies wird auch durch die durchaus beachtlichen Ergebnisser bestätigt, die die Bensheimer Schwimmer erzielten.

So errang Robin Puppe im Einzelmehrkampf, der sich aus den Schwimmdisziplinen 50 Meter und 100 Meter Brust, sowie 50 Meter und 100 Meter Freistil zusammensetzte, den dritten Platz und damit die Bronzemedaile und eine Urkunde.

Die ausgezeichneten Ergebnisse des Einzelmehrkampfes von Robin Puppe gingen auch in die Wertung für den Mannschaftsmehrkampf ein. Dadurch und durch die ebenfalls guten Leistungen der weiteren Mannschaftsteilnehmer Steffen Gleissner von der BSG-Jugend Bensheim sowie Andre‚ Hofmann und Bendedikt Hillerkuß vom TV Groß Umstadt erreichte die Mannschaft des Landesverbandes Hessen einen ebenfalls beachtenswerten dritten Platz.

Letzte Änderung dieser Seite am 22.11.2006.  W3C  Autor: Karl Wiemers

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats