Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 6. Februar 2002

Jahreshauptversammlung 2002

Ein ereignisreiches Jahr steht bevor

Am vergangenen Freitag wurde in den Räumlichkeiten der Stephanusgemeinde Bensheim die Jahreshauptversammlung der BSG-Jugend Bensheim, Verein für Integrationssport und Bewegungsförderung, abgehalten. Ein gutes Viertel der knapp 100 Vereinsmitglieder war gekommen, um sich vom ersten Vorsitzenden Günter Lissner über die Ereignisse des letzten Jahres und den Planungen für das Jahr 2002 informieren zu lassen.

Der Vorsitzende konnte von einer erfreulichen Verbesserung der räumlichen Situation der BSG-Jugend berichten: Neben den bisher von der Stadt zur Verfügung gestellten und bezuschussten Möglichkeiten, hat der Verein endlich einen Abstellplatz für seine Geräte und größeren Gegenstände zur Verfügung. Außerdem gibt es als zusätzliche Informationsmöglichkeit für Mitglieder und Interessierte in der Hoffart-Unterführung einen Schaukasten. In diesem Zusammenhang erinnerte Günter Lissner auch noch einmal die verschiedenen Übungsstunden: Schwimmen Montags mittags und abends, Kinderturnen und Rückengymnastik am Dienstag, und Kegeln am Freitag.

Leider hatte er nicht nur positives zu berichten: Wie sich die Sachlage darstellt, muss die BSG-Jugend Bensheim wohl ihren Vereinsbus in absehbarer Zeit wieder abgeben.

Zu der Situation in den Übungsstunden selbst konnten die Übungsleiter in der Summe ein positive Bilanz ziehen: Karsten Jung (Schwimmen), Udo Philipp (Schwimmen, Kinderturnen, Rückengymnastik) und Karl Wiemers (Kegeln) bilanzierten wenig Probleme mit ihren Gruppen, da die im ersten Halbjahr teiweise deutlich nachlassende Beteiligung an den Übungsstunden durch eine Werbekampagne im zweiten Halbjahr wieder ausgeglichen wurde. Trotzdem ist in einigen Gruppen noch Luft, sodass auch noch mehr Kinder und Jugendliche integriert werden könnten.

Karsten Jung berichtete von seinen zwei Schwimmgruppen, von denen in der einen mehr Wert auf die spielerische Bewegung im Wasser gelegt wird, die andere sich eher in Richtung Leistungssport orientiert. Mit dieser Gruppe hatte er im vergangenen Jahr auch an mehreren Wettkämpfen teilgehommen.

Die von Udo Philipp geleitete Gruppe geistig Behinderter macht ihm und auch den durchschnittlich 15 Teilnehmern sehr viel Spaß, da diese "immer gut drauf" sind. Der Problemfall Kinderturnen konnte nach einem schlechten Start am Jahrebeginn gegen Ende durch steigende Teilnehmerzahlen wieder zum guten entwickeln. Die Rückengymnastik ist mit bis zu 17 Teilnehmern ebenfalls sehr erfolgreich.

Über das im zweiwöchigen Rhythmus stattfindende Kegeln konnte Karl Wiemers von einer konstanten Beteiligung von 6 bis 10 Personen berichten. Die Leistungs-Steigerungen der teilweise geistig Behinderten wird bei der inzwischen regelmäßigen Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften im Kegeln deutlich.

Nachdem der Kassenwart Karsten Jung dem Mitgliedern von einem positiven Kassenbestand berichten konnte, und die Kassenprüfer eine ordentliche Führung der Kasse bestätigten, wurde der Vorstand für das vergangene Jahr von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

In der Vorausschau für das kommende Jahr 2002 gab Günter Lissner einen Überblick: Nächster Termin ist das von der BSG-Jugend Bensheim ausgerichtete Schwimmfest am 2. März. Dafür werden wieder viele Helfer benötigt, die sich bitte bei einem Übungsleiter oder dem Vorstand melden sollen. Am 6. April laden die Bezirksmeisterschaften im Kegeln in Bürstadt ein, am 24. August wird die BSG durch einen Infostand und weitere Aktivitäten beim Familientag der Stadt Bensheim aktiv sein, und der 31. August bringt das Bezirkssportfest in Bürstadt.

Die turnusgemäß in diesem Jahr üblicherweise stattfindende Freizeit für Kinder und Jugendliche kann wegen Terminproblemen leider nur in Form einer Kurzfreizeit vom 3. bis zum 6. Oktober stattfinden. Dafür ist daran gedacht, mit den Aktiven eventuell noch ein kurzes "Trainingslager" über das Wochenende zu veranstalten. Weitere Termine sind das geplante Grillfest und die Jahreabschlussfeier.



Die Vorlage für diesen Bericht. ... jaaa, kleine Unterschiede gibt es tatsächlich!

Letzte Änderung dieser Seite am 22.11.2006.  W3C  Autor:  

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats