Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 10. Februar 2003

Meisterschaften für Behindertensportler

Jahreshauptversammlung der Bergsträßer Behindertensportvereine in Lorsch

Delegierte
DELEGIERTE. Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Bezirks Bergstraße im Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband (HBRS) in der Gaststätte "Stiftsschänke" in Lorsch. Unser Bild zeigt einen Blick auf den Vorstandstisch, v.l. Kassierer Mathias Schmidt, Heppenheim, Jugendwart Udo Philipp, Bensheim, Vorsitzender Gerhard Knapp, Heppenheim, stellvertretende Vorsitzende Gisela Mayer, Bürstadt, Sportwart Willi Müller, Groß-Rohrheim, Frauenwartin Helga Klein, Einhausen.
Lorsch. Mitmachen ist alles, gewinnen nicht unbedingt das Ziel. So ist das olympische Motto der Behindertensportvereine im Kreis Bergstraße. Dennoch gibt es auch bei diesen Vereinen, mit Ausnahme des Rehabilitationssportes und des üblichen Breitensports, Wettkämpfe von der Bezirksebene bis hin zu internationalen Meisterschaften. Bei diesen Meisterschaften können sich auch Mitglieder für die Paralympics qualifizieren.

Beste Beispiele für solche Meister sind bei den Schützen die Lorscherin Ebba Hegemann, die bereits an Paralympics teilgenommen hat, von Bensheim der junge Schwimmer Robin Puppe, mehrfacher Deutscher Meister in der Jugend und bei den Junioren, und von Bürstadt Georg Tremmel, mehrfacher Deutscher Meister im Kegeln.

Sportwart Philipp Müller konnte den Delegierten bei der Jahreshauptversammlung des Bezirks Bergstraße im Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband (HBRS) in Lorsch eine beeindruckende Bilanz präsentieren. Immerhin hat der Bezirk Bergstraße in 26 Vereinen und Gruppen knapp 2500 Mitglieder und die meisten von ihnen sind aktive Sportler.

Zu den erfolgreichen Sportlerinnen gehört auch die junge Bensheimer Schwimmerin Jessica Thon. Die Fußballtennis-mannschaft des Bezirks belegte bei den deutschen Meisterschaften den 7. Platz. Lampertheim wurde Hessenmeister im Bosseln. Die Spargelstädter waren auch Ausrichter der Bezirks-Bosselmeisterschaften, wo Gorxheimertal als Sieger hervorging. Bürstadt hatte die Kegelmeisterschaften des Bezirks ausgerichtet und auch die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft. Die Bürstädter Keglerinnen und Kegler sind führend im Kreis Bergstraße.

Dank sagte der Sportwart auch Groß-Rohrheim. Der Verein hatte die Deutsche Meisterschaft im Feldfaustball organisiert. Berichte Die Bergsträßer Behindertensportler hatten sich am Sportfest des Hessentages beteiligt und waren auch bei der Jubiläumsfeier "50 Jahre Behindertensport in Hessen" in Fulda vertreten. Jugendwart Udo Philipp wünschte sich, dass es nicht nur in Heppenheim und Bensheim Jugendarbeit gebe. Frauenwartin Helga Klein berichtete, dass es im vergangenen Jahr keine speziellen Turniere für Frauen gegeben habe.

Aus dem Bericht von Rechner Mathias Schmidt konnte man entnehmen, dass nicht viel Geld bewegt worden ist. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm einwandfreie Arbeit. Er wurde einstimmig entlastet. Hans Knaup, Einhausen, und Oskar Bär, Lorsch, wurden zu neuen Kassenprüfern gewählt. Vorsitzender Gerhard Knapp lobte in seinem Bericht die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und die zahlreichen Aktivitäten vor Ort. Als besonders gelungenes Beispiel nannte er das Bensheimer Jugendschwimmfest, das in diesem Jahr zum 25. Mal ausgetragen werde. Er könne sich vorstellen, dass man ein solches Schwimmfest auch einmal für Erwachsene organisiere.

Er stellte das neue Gütesiegel "Sport pro Reha" vor, das die Vereine demnächst erwerben könnten, wenn sie bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllten. Er übte Kritik an dem neuen Sozialgesetzbuch IX, das den medizinisch betreuten Sport torpediere.

Termine

Folgende Termine wurden bei der Jahreshauptversammlung festgelegt: 22. März, Bezirks-Bosselmeisterschaften in Lampertheim. 29. März, Bezirks-Kegelmeisterschaften in Bürstadt, 29. März, Fußballtennis-Turnier in Lorsch, 3. Mai, Fortbildung für Übungsleiter in Einhausen, 24. Mai, Kegelturnier in Viernheim, 25. Mai Bezirkswandertag in Gorxheimertal, 28. Juni, landesoffenes Bosselturnier in Lampertheim, 12. Juli, Bezirkssportfest in Bürstadt, 6./7. September, Kegelturnier in Mörlenbach, 13. September, 40-Jahrfeier BSG Groß-Rohrheim, 13. September, Fußballtennisturnier in Bensheim, 15. November, Fußballtennisturnier in Bürstadt.

Letzte Änderung dieser Seite am 30.03.2003.  W3C  Autor: ml

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats