Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 6. Dezember 2006

Bensheim und Heppenheim auf dem Treppchen

Olympischer Club Starkenburg zeichnete Schulen und Vereine für beispielhafte Jugendarbeit aus

Empfänger der OCS-Preise
Der Olympische Club Starkenburg verlieh gestern Abend in Anwesenheit des IOC-Vizepräsidenten Dr. Thomas Bach (r.) im Heppenheimer Kurfürstensaal den OCS-Preis für beispielhafte Jugendarbeit im Sport. Den von Schirmherr Prinz Albert II. von Monaco gestifteten Pokal für den ersten Preis konnten Ingrid Puppe und Udo Pilipp von der Behindertensportgemeinschaft Bensheim in Empfang nehmen. Den 2. Preis bekam die Schulsportleiterin der Heppenheimer Niebelungenschule, Monika Riebel (2.v.r.), überreicht, und einen der beiden 3. Preise nahm Ulrike Hesemann-Burger (2.v.l.) von der Bensheimer Liebfrauenschule entgegen. tn/Bild: Neu

Bergstraße. Zum sechsten Mal hat gestern der Olympische Club Starkenburg (OCS) Schulen und Sportvereine aus der Region für deren beispielhafte Jugendarbeit im Sport ausgezeichnet. Sie haben durch besondere pädagogische Konzepte überzeugt, die der sozialen Integration aller Jugendlichen dienen, Ausländern wie Deutschen, Behinderten wie Nichtbehinderten, betonte der prominente Ehrengast Dr. Thomas Bach in seiner Ansprache. Bach ist Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes und Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees.

Besonders stolz sei der OSC darauf, dass sich bei der Ausschreibung mehr förderungswürdige Bewerber gemeldet hatten, als man in diesem Jahr auszeichnen konnte, sagte Jury-Mitglied Alexander Priebe in seiner Laudatio im Kurfürstensaal des Kurmainzer Amtshofs. Bürgermeister Gerhard Herbert begrüßte die zahlreichen Ehrengäste in der "Sportstadt Heppenheim".

Das Preisgeld wurde in diesem Jahr auf insgesamt 5000 Euro erhöht. Der Hauptpreis in Höhe von 2500 Euro, gestiftet von der Volksbank Kreis Bergstraße, ging an die Behindertensportgemeinschaft Bensheim - "ein Verein, der sich die wichtige und anspruchsvolle Aufgabe der Integration behinderter und nicht-behinderter Menschen zur Aufgabe gemacht hat", begründete Priebe die Entscheidung der Jury. Zum Programm des Clubs gehörten Schwimmen, Bewegungsspiele, Rücken- und Wassergymnastik, ergänzt durch ein vielseitiges und lebendiges Vereinsleben bis hin zu integrativen Jugendfreizeiten. Zu dem Preisgeld bekam die Behindertensportgemeinschaft noch den begehrten Prinz-Albert-Pokal, den der Schirmherr und heutige Fürst Albert II. von Monaco gestiftet hat.

Der mit 1500 Euro dotierte zweite Preis ging an die Nibelungenschule Heppenheim, der es gelungen sei, das Konzept der "bewegten Schule" umzusetzen. Das natürliche Bewegungs- und Spielbedürfnis der Grundschulkinder steht dabei im Mittelpunkt. An der Schulhofgestaltung haben sich Kinder, Eltern, Sponsoren und Lehrer beteiligt. Zweimal im Jahr wird ein Sporttag veranstaltet und an weiteren Schulsportwettbewerben teilgenommen. Dies sei auch ein Verdienst der Schulsportleiterin Monika Riebel.

Ein dritter Preis wurde an Ulrike Hesemann-Burger (Liebfrauenschule Bensheim) vergeben. Sie betreut in mehreren Arbeitsgemeinschaften über 200 Schülerinnen im Tanzsport. Die Jive-Formation stellte ihr Können bei der Siegerehrung als "sportliches Intermezzo" eindrucksvoll unter Beweis. Ein weiterer dritter Preis ging an das Karate-Centrum Shotokan Darmstadt, das gegen jeden "Trend zur Versportlichung" auch den Geist trainiert - altersgerecht für Kinder und Jugendliche. Ein Sonderpreis ging an den Schachclub Viernheim, der in Kooperation mit örtlichen Schulen eine "beständige und intensive Jugendarbeit" betreibt, so Priebe. hbg

Letzte Änderung dieser Seite am 01.08.2009.  W3C  Autor: hbg

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats