Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 27. Oktober 2011

Jubiläum: Seit 40 Jahren kümmert sich die BSG-Jugend Bensheim um behinderte Kinder und Jugendliche / Festakt am 12. November

Spaß an der Bewegung im Vordergrund

Vorstand
Der aktuelle Vorstand der BSG-Jugend Bensheim: (v.l., hintere Reihe) Nicole Stöhr, Benno Puppe, Robin Puppe, Karsten Jung, Norbert Hermann, Petra Philipp, Pascal Philipp, (v.l., vordere Reihe) Ekkehard Lissner-Jung, Ingrid Puppe. Nicht auf dem Bild: Udo Philipp (1. Vorsitzender).

Bensheim. 40 Jahre ist es her, dass sich Gerd Riebel und Dr. Hans Peter Schwendler dazu entschlossen, einen Verein zur Förderung behinderter Kinder zu gründen. Was als Idee begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer stabilen Größe im Vereinsleben Bensheims entwickelt.

Die anfänglichen "Elternabende" wurden recht bald zu Vorstandssitzungen und Jahreshauptversammlungen. Protokolle und Mitgliederlisten wurden geführt, Wahlen für Vorstandsposten abgehalten. Kurz: Ein richtiger Verein entstand, der heute auf eine Zahl von über 160 Mitgliedern bauen kann.

Nachdem Gerd Riebel den Verein mit sicherer Hand durch die ersten Jahre seines jungen Daseins steuerte, übernahm 1983 Wolfgang Frey diese Aufgabe. Ihm folgten Ernst M. Jung, Günter Lissner und schließlich Udo Philipp als erste Vorsitzende.

Doch ein Verein lebt nicht vom Vorsitz allein, fast noch wichtiger ist das Team dahinter. Und das funktioniert bei der BSG-Jugend Bensheim offensichtlich erfolgreich und angenehm harmonisch. Hier fallen dann die Namen Marianne Wahlig, das Ehepaar Neuschel, Frau Hohenadel, und Erika Emig. Die zweite Hälfte des Vereinlebens prägten dann (neben den oben genannten Vorsitzenden) Namen wie Karl Wiemers, Frau Schopp und Ingrid Puppe. Und natürlich noch etliche weitere Personen. Sie alle trugen und tragen in ihrer Freizeit ehrenamtlich zum Erfolg und Bestehen des Vereins bei.

Das wichtigste am Vereinsleben sind jedoch damals wie heute die regelmäßigen Übungsstunden. Soweit die Erinnerung zurückreicht, gab es montags Schwimmen im Hallenbad in Bensheim, und dienstags Turnen in der Joseph-Heckler-Schule. Das ist im Prinzip bis heute so geblieben, auch wenn sich die Namen ein wenig gewandelt haben.

Und das Angebot ist inzwischen deutlich breiter geworden. Die BSG-Jugend Bensheim bietet montags im Basinus-Bad vier verschiedene Übungsstunden an. Das frühere "Turnen" steht inzwischen unter dem Motto "Spiel und Begegnung", es gibt Fußballgruppen, Rückengymnastik und Kegeln. Die Übungsstunden selbst sind, dem aktuellen Vereinsmotto folgend, nicht dazu angelegt, die Teilnehmer zu Höchstleistungen in der jeweiligen Sportart zu trimmen. Vielmehr soll der Spaß und die Freude an der Bewegung vermittelt werden. Was allerdings nicht bedeutet, dass man Vergleiche scheut: Die Sportgruppen besuchen regelmäßig die angebotenen Spiel- und Sportfeste in der Umgebung.

Die sind leider aber immer weniger geworden: Das Schwimmfest in Darmstadt fand 2003 zum letzten Mal statt, und auch das eigene Schwimmfest der BSG-Jugend Bensheim musste (nach über 25 Jahren) 2007 schlussendlich mangels Beteilungen anderer Vereine aufgegeben werden.

Daneben bietet der Verein übers Jahr verteilt auch weitere gesellschaftliche Aktivitäten: Die großen Sommerfreizeiten der ersten Jahre wurden durch kürzere, dafür jährlich stattfindende Freizeiten für die Teilnehmer der Übungsstunden abgelöst. Es gibt regelmäßig Vereinsausflüg, ein Grillfest läutet die Sommerpause ein. Und den Jahresabschluss bildet die Weihnachtsfeier.

Es hat sich also etwas getan, die letzten 40 Jahre. Und damit dieses runde Jubiläum auch im Gedächtnis bleibt, hat der aktuelle Vorstand für 2011 einige Höhepunkte erarbeitet:

Das erste Highlight war ein Familien- und Spielfest am 9. April, zu dem über 150 Aktive aus der Region in die Weststadthalle gekommen waren, um an 20 Spiel-Stationen ihre Geschicklichkeit zu erproben.

Das nächste Event im Jubiläumsjahr ist die Ausrichtung der hessisch-thüringischen Schwimm-Meisterschaften am 5. November. An diesem Samstag kommen Behindertensportler aus ganz Hessen und Thüringen nach Bensheim, um sich im Wettkampf zu messen. Die hierbei erzielten Leistungen sind relevant für die Teilnahme der Sportler an nationalen oder internationalen Wettkämpfen.

Den Abschluss des Jahres wird 2011 nicht die übliche Weihnachtsfeier, sondern ein Festakt bilden. Dieser findet am 12. November im Vereinsheim des Spielmanns- und Fanfaren-Zuges (am Berliner Ring) statt.

Letzte Änderung dieser Seite am 15.11.2011.  W3C  Autor: Ekkehard Lissner-Jung

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats