Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 12. November 2011
Robin Puppe
Robin Puppe ist der Vorzeige-Schwimmer der BSG-Jugend Bensheim Bild: ZG

BSG-Jugend: Vorbildliche Arbeit des Vereins wird gewürdigt

Auszeichnungen für gute Integration

Bensheim. Vorstand und Mitglieder der BSG-Jugend sind zu recht stolz auf ihr Jubiläum. "Unser Verein präsentiert sich durch eine harmonische Gemeinschaftsleistung in einer guten Verfassung", zeigt sich Vorsitzender Udo Philipp mit der Entwicklung anlässlich des 40-jährigen Vereinsbestehens zufrieden. Etliche der 130 Sporttreibenden sind seit vielen Jahren aktiv mit dabei.

Vielfach wurde die "Behindertensportgemeinschaft-Jugend" (BSG) oder Personen, die eng mit dem Jubilar in Verbindung stehen, in den vergangenen 40 Jahren für Engagement und hervorragende, integrative Jugendarbeit ausgezeichnet. Vorsitzender Philipp bekam 2006 die Ehrenplakette des Kreises Bergstraße verliehen. Im gleichen Jahr wurde die Arbeit des Vereins mit dem Preis des Olympischen Clubs Starkenburg "für die Integration behinderter und nicht-behinderter Menschen" gewürdigt.

Gegründet wurde der Verein 1971 von Gerd Riebel aus Zwingenberg. Eines der Gründungsmitglieder war der langjährige Vereinsarzt Dr. Schwendler. 1989 erhielt er für seinen ehrenamtlichen Einsatz den Landesehrenbrief. Wann auf den Tag genau die BSG aus der Taufe gehoben wurde, wissen die Aktiven heute nicht mehr. Es gibt darüber kein aussagekräftiges Protokoll.

Fest steht allerdings, dass die BSG-Jugend nicht von Anfang an als eingetragener Verein (e.V.) registriert war. Vielmehr agierte sie als Gemeinschaft, die mit Elternabenden die Richtlinien des Vereinslebens vorgab.

Ab dem Jahr 1983 steuerten Wolfgang Frey, Manfred Jung, Erika Emig und Karl Wiemers das Vereinsschiff. Zwei Jahre später kam die große Wende: Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde die Neufassung der Satzung und die Eintragung beim Amtsgericht Bensheim beschlossen. Die Vorteile lagen auf der Hand: Als "e.V." konnten Spenden steuerlich geltend gemacht werden. Die Folge war ein großer Mitgliederzuwachs.

Neben den wechselnden Vorstandsmitgliedern mit Manfred Jung, Udo Philipp, Ingrid und Benno Puppe, Günter Lissner, Karsten und Birgit Jung sowie Frau Schopp und Petra Philipp, waren es vor allem die vielen Übungsleiter, die dem Verein halfen, ein eigenes Profil zu entwickeln.

Letzte Änderung dieser Seite am 18.11.2011.  W3C  Autor: sg

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats