Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Anzeiger, 9. April 2014

Anwärter für Hessenmeisterschaft
Die ersten drei Plätze bei den Kegel-Bezirksmeisterschaften gingen bei Frauen und Männer an die Behindertensportgemeinschaft Bensheim; entsprechend hoffen (von links) Martin Wiemers, Rena Zehnbauer, Laura Gidaniz, Wanja Schröder, Lothar Diehm und Ute Brenner auf ein gutes Abschneiden bei den Hessenmeisterschaften.

Behindertensport: 23 Bensheimer bei Kegel-Meisterschaft

BSG-Jugend trumpft auf Bezirksebene auf

Bergstraße. An den Bezirksmeisterschaften im Kegeln nahm die Behindertensportgemeinschaft Jugend Bensheim mit einer nie dagewesenen Mannschaftsstärke teil: 23 Aktive unter der Regie von Renate und Nicole Stöhr waren der Einladung des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband gefolgt und ins Kegelzentrum Bürstadt gekommen. Zahlenmäßig war die BSG-Jugend Bensheim damit sogar stärker aufgestellt als der gastgebende BRSG.

Die Bensheimer spielten in einer Sonderklasse 50 Wurf auf die Vollen. Die jeweils vier Besten bei den Männern und Frauen spielten zur Qualifikation für die Hessenmeisterschaften danach noch 50 Wurf Abräumen.

Bei den Anwärtern für die Hessenmeisterschaften platzierten sich bei den Männern Martin Wiemers (304) vor Lothar Diehm (250), Wanja Schröder (249) und Michael Schopp (223). Bei den Frauen ließ Rena Zehnbauer (280) ihre Mitstreiterinnen Ute Brenner (262), Laura Gidaniz (228) und Ariane Senter (223) hinter sich. Gegenüber den Hessenmeisterschaften 2013 mit dem gleichen Spielmodus geben die Steigerungen um über 70 bzw. 80 Holz von Martin Wiemers und Rena Zehnbauer Anlass zur Hoffnung hinsichtlich eines erfolgreiches Abschneiden auf Hessenebene.

Auch mit 50 Kugeln vorn

Die 50 Kugeln in die Vollen dominierte bei den Männern Gerhard Wrabetz (164) vor Peter Hartmann (152) und Sascha Lang (139). Bei den Frauen setzte sich Yvone Kistinger (153) vor Irmtraud Kreckel (147) und Regina Beer 142) durch.

Letzte Änderung dieser Seite am 12.04.2014.  W3C  Autor: (unbekannt)

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats