Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Echo, 5. März 1990

Spaß an erster Stelle

Gaudi bei Wasserspielen für Behinderte

Action bei den Nichtschwimmern
MEHR UM DIE GAUDI als um harten Wettbewerb ging es am Samstag im Bensheimer Hallenbad. Auf Einladung der Jugendabteilung der Behindertensportgemeinschaft beteiligten sich knapp 200 Behinderte aus 16 hessischen Vereinen an den 12. Wasserspielen. (brunk)

BENSHEIM (coy). 125 Schwimmer und 70 Nichtschwimmer verwandelten am Samstag Vormittag das Bensheimer Hallenbad in einen bunten Markt der Möglichkeiten. Wettkämpfe im Brust-, Kraul- oder Freistil waren zu bestreiten, aber auch die Gaudi kam nicht zu kurz. Auch lustige Staffeln, bei denen es galt, durch Ringe oder auf Autoreifen zu schwimmen, hatten die Veranstalter vorbereitet.

Erst bei näherem Hinsehen fiel auf, daß die engagierten Wettkämpfer behinderte Menschen sind. Die Jugendabteilung der Behindertensportgemeinschaft (BSG) Bensheim hatte zur zwölften Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung eingeladen. 16 Vereine aus ganz Hessen waren zu den Spielen gekommen. "Damit ist unsere Kapazität voll ausgeschöpft", freute sich Karl Wiemers, Pressewart des Vereins, über die beachtliche Resonanz.

Bei den Wettkämpfen ging es mehr um den Spaß als ums Gewinnen. Luftmatratzenrudern und durch Ringe tauchen gefiel Schwimmern und Nichtschwimmern besonders gut. Bei drei Wettbewerben konnten die Mannschaften auch einen Pokal gewinnen. Der Aribert-Frey-Gedächtnispokal wurde dieses Jahr zum dritten Mal vergeben. Er erinnert an das ehemalige Mitglied der BSG. Dieses Jahr gewann die Versehrtensportgemeinschaft (VSG) Dietzenbach II die Trophäe.

Auf Platz zwei kam die BSG Kellerwald-Zwesten, gefolgt von der BSG Groß-Gerau II. Die Bensheimer Mannschaft mit den Schwimmern Karsten Jung, Markus Lissner und Ömer Beri belegte den fünften Platz.

Bei der Gaudi-Staffel für Schwimmer hatten die Bensheimer mehr Glück: Nach der BSG Keller-Zwesten belegte die heimische Mannschaft den zweiten Platz. Es schwammen Karsten Jung, Markus Lissner, Ömer Beri und Nicole Stöhr. Platz drei belegte die BSG Groß-Gerau.

Den Pokal für die Gaudi-Staffel der Nichtschwimmer nahmen die Praunheimer Werkstätten mit nach Hause. Auf Platz zwei kam die BSG Kellerwald-Zwesten, gefolgt von der VSG Dietzenbach II. Jennifer und Melanie Philipp, Robin Puppe und Susanne Gerlich erkämpften für die Bensheimer den fünften Platz.

Etwa 310 Personen waren an dieser Veranstaltung beteiligt. Neben den 195 Teilnehmern zählte Wiemers noch 115 Betreuer, darunter auch Helfer des Deutschen Roten Kreuzes und der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft sowie die beiden betreuenden Ärzte.

Gerhard Knapp, der Jugendwart des Behindertensportverbandes, würdigte bei der offiziellen Eröffnung die Veranstaltung, die zu den größten dieser Art für Behinderte in der Bundesrepublik zähle. Auch der Schirmherr, Bürgermeister Georg Stolle, sparte nicht mit Lob für die Organisatoren.

Bereits vor Weihnachten haben sich die sechs Organisatoren zur Vorbereitung getroffen. Für die technische Organisation war Udo Philipp zuständig, für die allgemeine zeichnete Ehrenvorsitzender Wolfgang Frey verantwortlich.


Mehr zu den Schwimmfesten der BSG-Jugend Bensheim.

Letzte Änderung dieser Seite am 22.11.2006.  W3C  Autor: ??

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats