Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bergsträßer Echo, 5. März 1991

Spaß steht im Vordergrund

Sportler aus ganz Hessen bei Wasserspielen der BSG-Jugend

Andrang bei den Nichtschwimmern
ERFOLGREICH: An der 13. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung der Behindertensportgemeinschaft am Samstag im Bensheimer Hallenbad nahmen junge Sportier aus ganz Hessen teil. Die drei ausgesetzten Wanderpokale gingen ausnahmslos an die BSG-Jugendabteilung. (lug)

BENSHEIM (chb). Der ausrichtende Verein konnte zugleich mit seinen sportlichen Leistungen überzeugen: Mit drei Wanderpokale, die bei der 13. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung als Preise lockten, gingen an Mannschaften der Jugendabteilung der Behindertensportgemeinschaft Bensheim (BSG, Verein für Sport und Gesundheit). Den "Aribert-Frey"-Pokal, ausgesetzt für die Sieger der 3x25- Meter-Staffel, gewannen die BSG-Schwimmer Markus Lissner (Brust), Jörg Schneider (Freistil) und Michael Nickel (Rücken). Die Plätze zwei und drei in dieser Disziplin belegte der VZB (Verein für Bewegungsförderung) Heppenheim, und die BSG Kellerwald-Zwesten.

In der "Gaudi-Staffel" siegte die zweite Mannschaft der Bensheimer BSG mit Michael Nickel, Karsten Jung, Markus Lissner und Jörg Schneider vor den Schwimmern der ersten und zweiten Teams der Heppenheimer VZB, und auch in der Gaudistaffel für Nichtschwimmer triumphierte die BSG Bensheim. Nadine Philipp, Kerstin Alilheim, Robin Puppe und Ernst Waha eroberten in dieser Disziplin den Wanderpokal. Zweiter wurde die Mannschaft von Dietzenbach, Dritter die "Hinterländer Werkstätten".

Aber sicherlich standen nicht der Sieg und der Pokal-Gewinn im Vordergrund der Schwimmer- und Nicht-schwimmerveranstaltung, bei der sich am Samstag rund 240 aktive Teilnehmer von 15 Vereinen aus ganz Hessen im Bensheimer Hallenbad tummelten. In erster Linie ging es um den Spaß, aber auch um die Gemeinschaft. Und Spaß hatten die Jugendlichen und auch die rund 100 Betreuer und Helfer. Die Veranstaltung war ein sehr großer Erfolg, wie Karl Wiemers, Pressewart der BSG Bensheim, bestätigte. Und damit keiner der Aktiven mit leeren Händen nach Hause gehen mußte, gab es für jeden der Teilnehmer an den Einzel- und Staffelwettkämpfen eine Urkunde.

Diese Wasser- und Schwimmveranstaltung, ausgerichtet von der BSG Bensheim mit Hilfe der Stadt Bensheim und des Kreises Bergstraße sowie mit Förderung der Bezirkssparkasse Bensheim, sei eine einmalige Veranstaltung für Behinderte in der BRD, betonte Gerhard Knapp, der Vertreter des Bezirks Bergstraße des Hessischen Behindertensportverbandes. Denn hier werde weniger die sportliche Leistung als vor allem der Breitensport gefördert.

Von seiner Freude darüber, daß diese Veranstaltung hier in Bensheim stattfinden könne, sprach Landrat Dr. Dietrich Kaßmann, der wie auch Schirmherr Georg Stolle und der Vorsitzende der BSG Bensheim, Ernst Jung, Teilnehmer und Zuschauer zu Beginn begrüßt hatte.


Mehr zu den Schwimmfesten der BSG-Jugend Bensheim.

Letzte Änderung dieser Seite am 22.11.2006.  W3C  Autor: lug

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats