Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Bürstädter Zeitung, 6. Mai 2016

Heimische trumpfen auf

Kegler
60 Teilnehmer fanden in Lampertheim bestens präparierte Kegelbahnen vor Foto: AfP Asel

KEGELN Bezirksmeisterschaften des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationsverbandes

LAMPERTHEIM - (red). In Lampertheim fanden die Bezirksmeisterschaften (Bezirk Bergstraße) des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (HBRS) auf den Kegelbahnen in der Biedensandhalle sowie die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft statt. Die Kegelmeisterschaft wurde von der Bezirksvorsitzenden Gisela Mayer (Bürstadt) eröffnet. Mayer begrüßte 60 Sportler- und Sportlerinnen, den Bezirkssportwart Hans Schork, der die Turnierleitung inne hatte, und ganz besonders den Landesfachwart Gerhard Beckmann (Bad Homburg) mit Gattin. Beckmann übermittelte in seiner Ansprache herzliche Grüße des Landesvorstandes. Einen besonderen Dank gab es für den VLK Lampertheim, so der Landesfachwart, für die Bereitstellung der hervorragend gepflegten Kegelbahnen.

Erster Stadtrat Jens Klingler hieß im Namen der Stadt Lampertheim die Teilnehmer herzlich willkommen. Er war sichtlich überrascht über die Leistungen und große Teilnehmerzahl im Behindertensport und wünschte zum Schluss seiner Begrüßung allen Teilnehmern ,,Gut Holz". Die Teilnehmer kamen aus Lampertheim, Viernheim, Groß-Rohrheim, Bensheim und Bürstadt.

In der Klasse 1HM (M = Meisterklasse) belegte Hans Schork aus Bürstadt mit 430 Holz den ersten Platz. In der Klasse 2HM landete der Bürstädter Gernot Dehoff mit 382 Holz ebenfalls auf dem ersten Platz und Gunter Fröhlich (Bürstadt) mit 349 Holz dahinter auf Platz zwei. Alfred Hohmaier (Bürstadt) erreichte in der Klasse 2HS (Senioren) den ersten Platz mit 396 Holz, gefolgt von seinem Vereinskameraden Gerhard Hörner (365 Holz). In der Klasse 3HS erreichte Hermann Wörner (BSG Lampertheim) mit 394 Holz den ersten Platz. In der Klasse 4HS belegte Peter Pontes aus Bürstadt mit der Tagesbestleistung von 440 Holz Platz eins, gefolgt vor Hans Wetzel aus Lampertheim mit 319 Holz. In der Klasse 4DM sicherte sich die Bürstädterin Simone Pontes den ersten Platz mit 349 Holz. In der Klasse 4DS erreichte mit 319 Holz Martha Stollhofer (Lampertheim) die Spitzenpositionen. Apollonia Wallas hieß die Siegerin (390 Holz) in der Klasse 2DS.

In der Schadensklasse 8DM siegte Julia Maack (BSG Jugend Bensheim) mit 443 Holz vor ihren Vereinskameradinnen Rena Zehnbauer (388 Holz) und Christine Schöler (376 Holz). Ute Brenner lag in der Klasse 8DS auf dem ersten Platz (508 Holz), gefolgt von Irmtraud Kreckel (364 Holz), ebenfalls Bensheim.

Für Wiesbaden qualifiziert

Mit 505 Holz schaffte es Martin Wiemers (BSG Bensheim Jugend) auf Rang eins vor seinen Vereinskollegen Wanja Schroeder (480 Holz) und Peter Hartmann (438 Holz). Gerhard Wrabetz (Bensheim) siegte in der Wettkampfklasse 8HS mit 451 Holz.

Alle vorgenanten Kegler- und Keglerinnen haben sich für die Hessischen Meisterschaften am 8. Mai in Wiesbaden qualifiziert.

In der Altersklasse D 61-70 landete die Bürstädterin Irene Kühn mit 191 Holz auf dem ersten Platz vor Claudia Weyland (SfG Viernheim) mit 185 Holz. Titelverteidigerin Ruth Wich (BRSG Bürstadt) landete mit 170 Holz auf Rang drei, gefolgt von ihrer Vereinkollegin Helene Heller (127 Holz). In der Klasse D 71-80 ging der erste Platz mit 191 Holz an Hildegard Litters (BRSG Bürstadt), gefolgt von den Viernheimerinnen Rita Kujau mit (136 Holz). In der Klasse D 81-90 gewann die Bürstädterin Maria Wiegand (155 Holz), gefolgt von Hilde Korffmann (VfB Groß-Rohrheim), die es auf 143 Holz brachte.

Klaus-Dieter Weyland (SfG Viernheim) hieß der Sieger (218 Holz) bei den Herren 61-70 Jahre. Platz zwei ging an Norbert Wich (BRSG Bürstadt) mit 164 Holz. Drittplatzierter mit 146 Holz wurde Wolfgang Kühn, ebenfalls BRSG Bürstadt. In der Klasse H 71-80 ging der Sieg mit 197 Holz an Alfred Gebhardt aus Viernheim. Rang zwei und drei belegten die Vereinskollegen Hans Martin (167 Holz) und Gerhard Borkmann (165 Holz). Die Groß-Rohrheimer Joachim Konrad (163 Holz), Edwin Lesch (158 Holz) und Dieter Lange (131 Holz) belegten die Ränge vier bis sechs. Karlheinz Dieter (203 Holz) aus Viernheim landete auf dem ersten Platz in der Klasse H 81-90, gefolgt von den Bürstädtern Helmut Eberle mit 198 Holz und Karl Bischer (139 Holz).

In der Sonderklasse Damen 50 Wurf (nur in die Vollen) gingen die ersten drei Plätze an die BSG-Jugend Bensheim. Hier lag am Schluss Sophie Vortruba mit 147 Holz auf Platz eins, gefolgt von Sina Grüner (130 Holz) und Yvonne Kistinger (121 Holz).

In der Sonderklasse Herren 50 Wurf (nur in die Vollen) gingen ebenfalls die ersten drei Plätze nach Bensheim. Mit 163 Holz holte sich Michael Siebert Platz eins, vor Alexander Kistinger (146 Holz) und Alexander Lang (132 Holz).


Hier geht's zum Original-Artikel.
Und zu unserer eigenen Seite der Bezirksmeisterschaften 2016.

Letzte Änderung dieser Seite am 06.05.2016.  W3C  Autor: (unbekannt)

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats