Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Mannheimer Morgen, 22. April 2005

Aha-Erlebnisse für Trainer

Sportjugend erhält Georg-Hofmann-Gedächtnispreis

Bergstraße. Sportliche Erfolge, tolle Freizeitangebote und ein insgesamt abwechslungsreiches Vereinsleben: So lässt sich die Jugendarbeit der zwölf Sportvereine des Kreises Bergstraße beschreiben, die bei der Vollversammlung der Sportjugend des Kreises in der Halle des TV Fürth mit dem Georg-Hofmann-Gedächtnispreis ausgezeichnet wurden. Verbunden mit der Ehrung war eine kleine Geldsumme, die die Jugendwarte der Vereine freudig entgegennahmen.

Zum sechsten Mal hatte der Sportkreis diesen Wettbewerb veranstaltet. Unterschieden wurde nach der Gesamtvereinsgröße und der Anzahl der Jugendlichen im Verein. "Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, dass die Jugendtrainer und Jugendwarte ihre Arbeit reflektieren", betonte Marion Schober, Ehrenvorstandsmitglied des Sportkreises. Oft wüssten die Leute gar nicht, wie gut ihre Jugendarbeit im Verein ist, und erst der Fragebogen, der zur Teilnahme des Wettbewerbs gehört, "öffne" ihnen die Augen. "Wir erleben oft, dass die Trainer ganz erstaunt sind und echte Aha-Erlebnisse haben, wenn sie nach Jugendmeisterschaften, Fortbildungskursen zu beispielsweise Trainerscheinen oder ähnlichem gefragt werden, und sie alles mit 'Ja' abhaken können."

Doch nicht nur Sportliches hat der Preis im Visier. Auch soziale Kompetenzen, wie die Integration Behinderter oder Aussiedler gehören zu den Zielsetzungen des Sportkreises. Dreimal wird der Preis in jeder Kategorie verliehen.

Bei den Vereinen bis 100 Kinder und Jugendliche belegte der RV Vorwärts Biblis den ersten Platz. Zweiter wurde der Radfahrerverein Einhausen, Dritter die Jugend der BSG Bensheim. Der Rimbacher Verein "Therapeutisches Reiten als Brücke" (TraB) erhielt einen Sonderpreis.

Nicht minder erfolgreich waren in der Kategorie 100 bis 300 Kinder und Jugendliche der Ball-Spiel-Club (BSC) Einhausen, der sich den ersten Platz sicherte. Zweiter wurde der RVV Lindenhof-Schwanheim. Der SV Erbach und der TSV Weiher waren punktgleich und belegten den dritten Platz.

Dass auch die Vereine im Weschnitztal einiges für den Nachwuchs zu bieten haben, bewies in der Kategorie über 300 Kinder und Jugendliche der TG Rimbach mit dem ersten Platz, der TV Einhausen wurde Zweiter, und der TV Fürth teilte sich mit der SG Wald-Michelbach den dritten Platz.

Der Sportkreisvorstand hat der Erhöhung der Preisgelder des Georg-Hofmann-Preises für 2005 zugestimmt: Der erste Platz wird mit 500 Euro belohnt, der zweite mit 250 und der dritte mit 100 Euro.


Mehr zu den Erfolgen der BSG-Jugend beim Georg-Hofmann-Preis.

Letzte Änderung dieser Seite am 13.11.2006.  W3C  Autor: zg

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats