Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Sport in Hessen, 4. Ausgabe 1999

Porträt eines ehrgeizigen Sportlers

- Dokumentation -

(Abkürzung zur Erfolgsbilanz)

Als Robin Puppe im Jahr 1988 als 4jähriger Junge der Behinderten-sportgemeinschaft-Jugend Bensheim e. V., Verein für Sport und Gesundheit (BSG-Jugend) beitrat, konnte noch niemand ahnen, daß er 10 Jahre später als excellenter Schwimmer
mehrere regionale und deutsche Meistertitel erringen konnte, mit überwältigender Mehrheit zum Bensheimer Sportler des Jahres 1998 gewählt und vom Bürgermeister der Stadt Bensheim, Georg Stolle, zu Recht als erfolgreichster und beliebtester Sportler Bensheims bezeichnet wurde.

Und so stellt sich der Werdegang und die äußerst erfreulich verlaufene Entwicklung des Robin Puppe dar:

Der heute 15jährige Robin leidet von Geburt an u. a. an schwerwiegenden Behinderungen im Bereich der unteren Körperhälfte, die mit extremen Beeinträchtigungen der Bewegungsfähigkeit verbunden sind und die Benutzung eines Rollstuhls bzw. von Gehhilfen erfordern (Spina bifida). 
Trotz und gerade wegen dieser Handicaps und aufgrund seiner Interessenlagen entschied er sich schon früh für sportliche Betätigungen. In der BSG-Jugend Bensheim, in der Spiel, Sport und Geselligkeit angeboten werden und in der großer Wert auf die Integration von Menschen mit und ohne Behinderungen gelegt wird, fühlte er sich angenommen, geborgen und gefördert. Es blieb daher auch nicht aus, daß Robin bald das Schwimmen erlernte, an Wettkämpfen teilnahm, mit guten Leistungen glänzte und beachtliche Ergebnisse erzielte.

Zu den wesentlichen Etappen seiner Erfolgsbilanz gehören:

  • Hessische Schimm-Meisterschaften 1997 in Weiterstadt (20.04.1997)
    • Erste Plätze in 50 m Brust, 50 m Freistil und 100 m Freistil
  • 11. Jugend-Länder-Cup der Deutschen Behinderten-Sportjugend in Aalen/Württ. (19.09. - 21.09.1997)
    • 1. Platz im gemischten Vierkampf (Schlagball, Kugelstoßen, 50 m Brust, 50 m Freistil),
    • 2. Platz im Mannschaftsmehrkampf
  • Offene Hessische und Thüringische Schwimm-Meisterschaften 1998 in Wiesbaden (22.03.1998)
    • 1. Platz in 50 m Brust
    • zweite Plätze in 50 m Freistil, 100 m Freistil, 50 m Rücken und 100 m Rücken
  • Württembergische Meisterschaften im Schwimmen in Sindelfingen-Maichingen (09.05.1998)
    • Zweite Plätze in 200 m Freistil und 50 m Rücken
  • Internationale Deutsche Meisterschaften 1998 in Köln (27./28.06.1998)
    • Erste Plätze in 50 m und 100 m Brust, 50 m und 100 m Freistil,
    • 2. Platz in 200 m Freistil und
    • 3. Platz in 50 m Rücken
  • 12. Jugend-Länder-Cup in Halle (17.09. - 20.09 1998)
    • 8. Platz im gemischen Vierkampf (50 m und 100 m Brust, 50 m und 100 m Freistil)
Der Ehrgeiz, der unbeugsame Wille, die eiserne Disziplin, die Ausdauer und die Geduld sind nur einige der Eigenschaften, die als Grundlagen für seinen erfolgreichen Weg zum Spitzensportler gedient haben.

Weitere Hilfeleistungen erbrachten seine Betreuer und Trainer, nämlich die Übungsleiterin Irene Wimmer und die Übungsleiter Udo Philipp, Hans Schwendler und Karsten Jung. Sie machten Robin mit viel Verständnis, Geduld und Einfühlungsvermögen mit dem Element Wasser vertraut, unterstützten ihn bei den ersten Schwimmversuchen  und formten ihn nach z. T. hartem Training zu dem erfolgreichen Wettkampfschwimmer.

Schließlich müssen in diesem Zusammenhang auch die Eltern, Ingrid und Benno Puppe, erwähnt werden, die Robin unermüdlich und in vorbildlicher Weise gefördert und unendlich viel Zeit, Mühe und Aufwand investiert haben. Dadurch sind auch sie wesentlich an den Erfolgen ihres Sohnes beteiligt.

Die BSG-Jugend ist stolz auf ihr talentiertes und erfolgreiches Mitglied Robin Puppe, der viele Menschen mit Behinderungen ermutigen und ihnen als Vorbild dienen kann. Sie hofft, daß er auf dem eingeschlagenen Weg weiter macht und neue Erfolge erzielen wird.

Karl Wiemers
(Erschienen in "Sport in Hessen")

Letzte Änderung dieser Seite am 30.11.2006.  W3C  Autor: Karl Wiemers

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats