Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Sport in Hessen, 29. November 2008 (23/08)

Hessisch/Thüringische Meisterschaften der Schwimmer

Gute Leistungen der Hessensportler

Im Oktober fanden in Thüringen die offenen Schwimm-Meisterschaften des Hessischen und Thüringer Behindertensportverbandes statt. Da dort zeitgleich ein Sichtungslehrgang des Deutschen Behindertensportverbandes DBS stattfand, waren erfreulich viele junge Schwimmerinnen und Schwimmer an der Kurzbahn in Schlothein am Start.

Vier Wochen nach Ende der Paralymics in Peking waren auch die beiden Nationalmanschaftsschwimmer Robert Dörries (FV Wehrda) und Daniel Simon (DSW/VSG Darmstadt) am Start. Im ersten Wettkampf nach ihrer Rückkehr aus China zählten die Rennen mit ihrer Beteiligung zu den spannendsten.

Daniel Simon wurde 5facher Hess./Thür. Meister über 50m Freistil in 26,14 Sek., 50m Brust in 34,48 Sek., 50m Schmetterling in 28,56 Sek. und 50m Rücken in 33,36 Sek. und über 100m Lagen in 1:08,22 Min.

Robert Dörries sicherte sich 2mal die Meisterschaft und zwar über 100m Freistil in 1:00,34 Min. und 25m Freistil in 13,43 Sek.; Silber gewann er über 50m Freistil in 26,26 Sek. und 100m Brust in 1:20,55 Min.; Bronze über 50m Brust in 36,75 Sek. und über 100m Lagen in 1:20,41 Min.

Ihr Debüt bei Meisterschaften gab die 11jährige Oona Weber (DSW/VSG Darmstadt). Über 50m (35,36 Sek.) und 100m Freistil (1:19,17 Min.) und 100m Lagen (1:35.87 Min.) gewann die Schülerin jeweils Gold und die Hessische und Thüringer Meisterschaft in der Jugend D; über 100m Lagen belegte sie Rang 2 in der of- fenen Klasse.

Anja Völlmecke (VSG Darmstadt) lieferte erneut gute Leistungen ab und gewann fünf Goldmedaillen in der Seniorenklasse über 25m, 50m und 100m Freistil und über 25m und 50m Rücken. Als Routinier holt sie seit vielen Jahren beständig Medaillen an den Woog.

Teilnehmer der BSG-Jugend Bensheim
Die Teilnehmer und Betreuer der BSG-Jugend Bensheim. v.l.n.r.: Ingrid Puppe, Maximilian Keller, Laura Linke (im Strandkorb), Rena Zehnbauer (vor dem Strandkorb), Robin Puppe, Steffen Gleißner, Udo Philipp.
Foto: Ekkehard Lissner

In Schlotheim am Start auch fünf Schwimmer der BSG-Jugend Bensheim. Bei insgesamt 16 Starts in den Disziplinen Brust, Rücken, Freistil und Schmetterling konnten die Athleten der BSG Jugend Bensheim in 5 Wettkämpfen Medaillen erringen.

Robin Puppe durfte über 25m Brust ganz nach oben aufs Treppchen steigen und den Titel als "Hessischer und Thüringischer Meister" entgegen nehmen, musste sich bei seinen übrigen drei Einsätzen aber jeweils der Konkurrenz geschlagen geben.

Rena Zehnbauer war die Überra- schung aus Sicht der BSG-Jugend Bensheim: Bei ihren ersten Meisterschaften konnte sie drei von fünf Starts in Plätze auf dem Siegerpodest verwandeln: In ihrer Schadens- und Altersklasse holte sie über 25m Rücken die Goldmedaille, und bei 25m Brust und 50m Rücken war jeweils die Bronzemedaille das Resultat der Mühen. Die in der kurzen Rückenstrecke erreichte Zeit reichte sogar für einen sehr guten zweiten Platz in der offenen Klasse.

Das Medaillen-Trio vervollständigte Laura Linke, die mit einer großartigen Leistung über 50m Schmetterling den zweiten Platz erreichte. Auch sie absolvierte, wie Rena Zehnbauer, in Schlotheim ihren ersten Wettkampf.


Ein eigener Artikel.

Letzte Änderung dieser Seite am 05.10.2017.  W3C  Autor: Manfred Piccolin / Ekkehard Lissner

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats