Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Sirona einblick, Nr. 64, November 2009

Mit Handicap Schwimmen lernen: Udo Philipp zeigt, wie es geht

EHRENAMT Seit über 30 Jahren bringt Udo Philipp in seiner Freizeit behinderten Kindern und Jugendlichen das Schwimmen bei. Ein anspruchsvolles Hobby, das ihm viel Freude bereitet.

BSG-Jugend-Team bei den Hessisch-Thüringischen Schwimm-Meisterschaften 2008 Ist die Angst vor dem Wasser erst einmal genommen, lernen Philipps (r.) Schützlinge schnell.
Mein Name ist Udo Philipp. Ich bin 51 lahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Seit 18 Iahren bin ich bei Sirona beschäftigt. Derzeit arbei- te ich als Montierer bei GEP2. Heute möchte ich Ihnen etwas über mein Hobby berichten, das nicht ganz alltäglich ist. Ich bin seit über 30 Iahren Übungsleiter bei der Behinderten- sportgemeinschaft-Jugend Bensheim (BSG-Jugend-Bensheim e. V.). Hier trainiere ich drei Gruppen geistig behinderter Kinder und Jugendlicher in den Disziplinen Schwimmen, Wassergymnastik und Rückengymnastik. Zudem bin ich seit 25 Jahren im Vorstand der BSG-Jugend tätig, davon 20 Iahre als 2. Vorsitzender. 2007 wurde ich zum 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Daneben bin ich seit 23 Iahren als Bezirksjugendwart des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbands Bezirk Bergstraße aktiv.

Per Zufall einen Volltreffer gelandet

Ich war schon immer ein begeisterter Schwimmer und habe schon während meiner Jugendzeit bei der SSG Bensheim als Trainer gearbeitet. Nachdem ich dann eine Familie gegründet und ein Haus gebaut hatte, wollte ich dieses Hobby wieder aufnehmen. Bei der Behindertensportgruppe Bensheim wurde zufällig ein Schwimmtrainer gesucht und so kam ich zu meiner neuen Aufgabe. Natürlich musste ich nach und nach noch einige spezielle Trainer- und Übungsleiterlizenzen erwerben: Fachlizenz Schwimmen, A-Lizenz (Breitensport), Fachlizenz Rehabilitationssport Stütz- und Bewegungsapparat, Fachlizenz Rehabilitationssport geistige Behinderung. Die Übungsstunden sind vom deutschen Behindertensportverband und den Krankenkassen zertifiziert. Das ist wichtig, denn die Arbeit mit behinderten Menschen erfordert spezielles Wissen. Manche meiner Schützlinge sind mehrfach behindert und können nur im Rahmen ihrer ganz speziellen Möglichkeiten Sport ausüben. Über die individuellen Besonderheiten eines jeden Schülers muss ich mir immer erst ein Bild machen, damit ich ihn speziell fördern kann ohne ihn zu überfordem oder gar zu gefährden. Viele fragen mich, ob denn geistig behinderte Menschen überhaupt schwimmen lernen können? Und ob! Sogar sehr schnell, wenn sie einmal Vertrauen zu ihrem Trainer aufgebaut und die Angst vor dem Wasser abgebaut haben. Dieses Ziel erreicht man mit sehr viel Kreativität und Geduld. Die Zutaten: spezielle Übungen, viele kleine Schritte und dabei jede Menge Spaß. Seit über 30 Iahren habe ich noch nie ein böses Wort von meinen Schützlingen gehört. Ich habe mir mit viel Geduld ihr Vertrauen erarbeitet und das ist ein schönes Gefühl. Die Kinder und Jugendlichen sind mit sehr viel Freude bei der Sache und sehr dankbar, wenn wir gemeinsame Erfolge erzielen. Das Schönste an meinem Hobby: Bei so viel Lebensfreude und Spaß verschwinden meine eigenen Alltagssorgen wie von selbst. Am 31. Oktober haben wir übrigens auf den Hessenmeisterschaften im Behindertensport in Marburg vier dritte Plätze belegt. Ich finde, das kann sich sehen lassen!

Letzte Änderung dieser Seite am 24.01.2010.  W3C  Autor: Sirona

Zurück zur Hauptseite Zum Presseecho   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats