Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

Schwimmer Nichtschwimmer Siegerehrung Platzierungen Bilder auf CD Bilder-Übersicht

27. Wasserspiel- und Schwimmveranstaltung

24. März 2007 ging es wieder ins Basinusbad in Bensheim

Plätze 1 bis 3
Die drei ersten Plätze bei der Freistilstaffel

Eröffnung durch Thorsten Herrmann, Udo Philipp und Matthias Wilkes Am vergangenen Samstag (24.3.2007) hatte die Behindertensport-Gemeinschaft Jugend Bensheim e.V. (BSG-Jugend Bensheim) zum alljährlichen Spiel- und Sportfest für behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche, Schwimmer und Nichtschwimmer ins Basinusbad in Bensheim eingeladen. Udo Philipp, der erste Vorsitzende der BSG-Jugend Bensheim, konnte über 150 Aktive, Betreuer und Helfer aus 7 Vereinen begrüßen. Zur Eröffnung des Spiel- und Sportfestes waren der Landrat Matthias Wilkes und Thorsten Herrmann, Bürgermeister der Stadt Bensheim und Schirmherr der Veranstaltung, anwesend.
In seinen Grußworten freute sich der Landrat Matthias Wilkes über die zahlreich erschienenen Teilnehmer und Gäste, und lobte Udo Philipp und seine Helfer für die Organisation der Veranstaltung.
Bürgermeister Thorsten Herrman, der durch einen Sportunfall selbst ein kleines Handicap hatte und auf Krücken gestützt im Hallenbad erschien, zollte den Anwesenden ebenfalls Lob für die Organisation des Spiel- und Sportfestes. Durch einen eigenen Sportunfall sensibilisiert betonte er die behindertengerechte Ausstattung des neuen Bades. In seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Betreibergesellschaft GGEW überbrachte er Grüße vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Peter Müller, und versicherte die volle Unterstützung vom Team des Schwimmbades für das Gelingen der Veranstaltung. Außerdem überreichte er Udo Philipp einen Scheck zur Deckung der Kosten, die ein solches Ereignis mit sich bringt.

Die ganze Veranstaltung war vom Vorstandsteam der BSG-Jugend Bensheim in gewohnter Weise perfekt organisiert: Die Anmeldung war durch Karl Wiemers und Robin Puppe besetzt; die ärztliche Betreuung war durch die Doktoren Heinel und Lührmann gesichert; und für die Wettkampfstationen und Betreung der Teilnehmer waren genug Helfer vor Ort.

Andrang bei den Schwimmern
Andrang bei den Schwimm-Disziplinen

Auf 3 Bahnen im Schwimmbad waren für die Schwimmer die Disziplinen Brust, Rücken und Freistil, und die Gaudi-Disziplinen Balltransport, Schneckennudel-Schwimmen und Hindernissprung angeboten. Die Strecke betrug jeweils 25 Meter. Die Aktiven verteilten sich wie üblich auf die jeweils freien Bahnen, um dort die angebotene Disziplin zu absolvieren. Da es bei dem ganze Spiel- und Sportfest nicht so sehr um Leistung, als vielmehr um Freude und Spaß an der Bewegung im Wasser ging, wurden zwar Zeiten gemessen, aber es erfolgte keine Auswertung der Ergebnisse.

Andrang beim Gaudischwimmen
Auch beim Gaudischwimmen war viel los!

Gleiches galt für die 4x 25 Meter Gaudi-Staffel, bei der die Strecke jeweils mit der Schneckennudel zurückgelegt werden musste.

Start Freistilstaffel
Start der Freistilstaffel

Den Abschluß der Schwimmveranstaltung bildete die 4x 25 Meter Freistil-Staffel. Dieser Wettkampf wurde mit genauer Zeitmessung durchgeführt und ausgewertet, und die Platzierungden bei der Siegerehrung im Dorfgemeinschaftshaus in Gronau bekanntgegeben.

Nichtschwimmerbecken
Nichtschwimmer gab es nicht so viel, aber Spaß macht es trotzdem

Für die Nichtschwimmer hatte sich Udo Philipp als Sportlicher Leiter der Veranstaltung die Disziplinen Maxischwimmbrett, Sprossentauchen, Mattenspringen und Bechertransport ausgedacht. Auch hier gab es einen Staffelwettkampf, bei dem jeweils 4 Teilnehmer das Maxischwimmbrett durch das Becken transportieren mussten.

Nichtschwimmer-Staffel
Start der Nichtschwimmer-Staffel

Nach Abschluß der Wettkämpfe im Schwimmbad waren alle Aktiven, Helfer und Betreuer zu einem Mittagessen und der Siegerehrung ins Dorfgemeinschaftshaus in Schwanheim eingeladen. Dort hatte das Küchenteam mit Würstchen und Kartoffelsalat eine Stärkung der Gäste vorbereitet, die gerne angenommen wurde.

DGH-Gronau, voll gefüllt
Die Aktiven, Betreuer und Helfer beim Essen im DGH Schwanheim

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden Udo Philipp und Karsten Jung (2. Vorsitzdender der BSG-Jugend Bensheim) von Anita Maier, der Landesjugendwartin des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sport-Verbandes (HBRS), unterstützt. In einer kleinen Ansprache überbrachte sie Grüße von Gerhard Knapp, dem Präsidenten des HBRS, und unterstrich die Wichtigkeit des Jugendsportes für den HBRS.

Siegerehrung
Karsten Jung, Anita Maier, Udo Philipp

Da die Veranstaltung hauptsächlich dem Spiel und der Freude an der Bewegung gewidmet war, gab es für jeden Teilnehmer war eine Urkunde und Medaille, und für jeden Verein gab es einen Pokal.
Die Auswertung der Ergebnisse der 4x 25 Meter Freistilstaffel ergab folgende Platzierungen:
Die Staffel BSG-Jugend Bensheim 1 mit Steffen Gleissner, Rena Zehnbauer, Marc Philipp und Dominik Kuzdral, konnte sich vor dem TV Groß-Umstadt 2 platzieren und musste sich nur der TV Groß-Umstadt 1 geschlagen geben.

Platz 2 Platz 1 Platz 3

Zum Abschluß der Veranstaltung wünschte Udo Philipp den Gästen einen guten Heimweg und äußerte die Hoffnung sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bei den Helfern und Betreuer bedankte er sich für die Unterstützung bei der Organisation, im Schwimmbad und im Dorfgemeinschaftshaus; bei der GGEW für die Überlassung des Schwimmbads und der Stadt Bensheim für die Nutzung des DGH Schwannheim.


Bilder, Bilder, Bilder

Auch in diesem Jahr hat Edelschleck, die wackelige Digitalkamera, wieder zugeschlagen!
Die Ausbeute von über 300 Bildern ist gegen eine Spende von 5,- an den Verein auf CD erhältlich. Bei Interesse einfach bei mir melden.
Die Bilder in der Vorschau sind verkleinert. Auf der CD gibt's die volle Auflösung (2048 x 3072 Pixel).

Falls Ihr selbst Bilder vom Schwimmfest gemacht habt und uns zur Verfügung stellen wollt: Einfach melden. Wir suchen auch immer die anderen Perspektiven!


Ausschreibung

Die Ausschreibung ist fertig. Im Download-Bereich gibts das ganze als PDF-Datei.

Meldeschluß ist der 28. Februar 2007.

Letzte Änderung dieser Seite am 27.03.2007.  W3C  Autor: Ekkehard Lissner-Jung

Zurück zur Hauptseite Schwimmfest   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats