Vereinslogo St. Georg Behindertensportgemeinschaft
Jugend Bensheim e.V.

- Verein für Integrationssport & Bewegungsförderung -
BSG-Jugend Bensheim e.V., Kriemhildstr. 14, 64625 Bensheim, Tel: 06251/936612


Aktuelles

Termine im laufenden Jahr

Presse-Echo

Vereinsinfos, Infobriefe

Kontaktadresse

Sponsoring

Der Verein stellt sich vor

Angebote des Vereins

Übungsstunden

Sonstiges

Downloads

Links und andere Seiten

Tech-Info

Rehasportgruppe

E I N L A D U N G

Z U M

2. integrativen Hallen Spiel- und Sportfest

für Kinder und Jugendliche

(geistig Behinderte ohne Altersbegrenzung)

 
   
amSamstag, den 12. März 2005
inB E N S H E I M
inder Weststadthalle
von10.00 Uhr - ca. 14.00 Uhr
 

mit gemeinsamen Mittagessen und Ehrungen

 
Veranstalter und Ausrichter BSG-Jugend Bensheim e.V.
 
in Zusammenarbeit mit der STADT BENSHEIM
und dem KREIS BERGSTRASSE
 
mit Förderung der SPARKASSE BENSHEIM
 
Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Thorsten Herrmann
 

Es wurde bewußt auf eine Einteilung nach Schadensklassen verzichtet.
Jeder Teilnehmer erhält ein Geschenk und jeder Verein erhält einen Pokal!

Zeitplan
ab 9.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Spiele
ca. 14.00 Uhr Ende der Spiele.
Mittagessen und Überreichung der Urkunden und der Pokale.
ca. 15.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Gäste sind herzlich willkommen! (Bitte mit anmelden)

Kostenregelung:Fahrtkosten gehen zu Lasten der Teilnehmer.
Verpflegung:kostenfrei
Meldetermin:1. März 2005
Meldung der Teilnehmer und BetreuerBeigefügte Teilnehmerlisten lt. Muster per Post oder Email

Sammelmeldungen bitte entweder per Mail oder an:


Udo Philipp
Kriemhildstr.14
64625 Bensheim
06251-63352

Allen Teilnehmern, Betreuern, Begleitern, Gästen und Helfern wünschen wir eine gute Anreise, viel Erfolg und noch mehr Freude.


Einzelwettkämpfe:

  1. Slalom-Hockey
    Ein Softball wird mittels eines Hockeyschlägers durch einen Slalomparcours bugsiert.
    Angebot Slalom-Hockey
     
  2. Pezziball-Rennen
    Ein roter Pezziball wird über eine Distanz von ca. 5m hin- und zurück gerollt.
    Angebot Pezziball-Rennen
     
  3. Sandsäckchen Zielwurf
    Die Sandsäckchen müssen aus ca. 3m Entfernung in fünf auf dem Boden liegende Gymnastikreifen hineingeworfen werden. Fünf Versuche sind möglich.
    Angebot Sandsäckchen Zielwurf
     
  4. Schellenball stoppen
    Den Teilnehmern werden die Augen verbunden. Ein Schellenball wir aus ca. 3m Entfernung auf die Teilnehmer zugerollt. Die Teilnehmer müssen den Schellenball stoppen. Drei Versuche sind möglich.
    Angebot Schellenball
     
  5. Basketball werfen
    Ein Ball wird in einen auf dem Boden stehenden Wasserbasketballkorb hineingeworfen. Fünf Versuche sind möglich.
    Angebot Basketball
     
  6. Flußüberquerung Die Teilnehmer balancieren von Kiste zu Kiste. Dabei wird jeweils die verlassene Kiste vom Teilnehmer aufgenommen und als nächste Kiste vor dem Teilnehmer platziert.
    Angebot Flußüberquerung
     
  7. Rollstuhlparcours
    Die Teilnehmer absolvieren mit einem eigenen oder bereitgestellten Rollstuhl verschiedene Übungen.
    Angebot Rollstuhlparcours
     
  8. Steg
    Die Teilnehmer balancieren über eine auf dem Kopf stehende Gymnastikbank.
    Angebot Steg
     
  9. Brückenbaustelle
    Die Teilnehmer errichten eine Brücke aus Umzugskartons und unterqueren diese danach.
    Angebot Brückenbaustelle
     
  10. Dosenstelzen
    Die Teilnehmer laufen eine Strecke auf "Dosenstelzen" (d.h. Teilnehmer steht mit jedem Fuß auf einer Dose, die jeweils mit einer Schnur festgehalten wird).
    Angebot Dosenstelzen
     
  11. Löwensprung
    Die Teilnehmer springen nacheinander durch mehrere senkrecht auf dem Boden stehende Gymnastikreifen.
    Angebot Löwensprung
     
  12. Seilfähre
    Die Teilnehmer ziehen sich auf einem Rollbrett sitzend an einem Seil entlang, hin- und zurück.
    Angebot Seilfähre
     
  13. Hürdenlauf
    Die Teilnehmer laufen eine Strecke hin- und zurück über mehrere Hürden.
    Angebot Hürdenlauf
     
  14. Fußballzielschuß
    Die Teilnehmer kicken einen Ball in Richtung verschiedener Zielfelder.
    Angebot Fußballzielschuss
     
  15. Klappscheibenwerfen
    Die Teilnehmer werfen mit Tennisbällen auf eine umklappbare Zielscheibe.
    Angebot Klappenscheibenwerfen
     
  16. Tastspiel
    Verschiedene Gegenstände liegen in einer Wanne. Die Teilnehmer müssen mit verbundenen Augen drei Gegenstände ertasten.
    Angebot Tastspiel
     

Die Teilnehmer sollten mindestens acht Stationen absolvieren um eine Urkunde zu erhalten, können aber selbstverständlich auch mehr Stationen durchlaufen.

Gaudistaffel:

Ein Team besteht aus vier Teilnehmern. Es können maximal zwei Mannschaften pro Verein starten.
Bitte beachten:
Die Sporthalle darf nur in Sportkleidung und Hallensportschuhen betreten werden!

Hier gehts zu den allgemeinen Seiten.

Letzte Änderung dieser Seite am 05.10.2005.  W3C  Autor: Günter Lissner

Zurück zur Hauptseite Schwimmfest   Email: info@bsg-bensheim.de   Sitemeter: Free counter and web stats